Hintergrund zum rechtssicheren Logo

iris2In Grafiken die als Marke oder Logo von Fotografen oder verwandten Unternehmen in ihrem Corporate Design verwendet werden wird oft ein ähnliches Element eingesetzt.

Bezeichnung der rechtssicheren Grafik

Es wird unterschiedlich bezeichnet, unter anderem als:

  • Shutter
  • Iris
  • Blende

Die Grafik wird von mir bezeichnet als: Logo der Fotografen oder auch Fotografenlogo
Es liegt jedem frei diese anders zu bezeichnen, ganz im Sinne von CC0.

Weitere Logos und Signets

Im  Corporate Design der Ö. Fotografen wird ebenfalls eine Iris eingesetzt und wurde auch beim Patentamt als Wort – Bild Marke registriert.

Eine identische Grafik wird über eine Stockagentur vertrieben.

Weitere identische Grafiken sind im Internet mehrfach zu finden und wurden von Unternehmen vermutlich auch schon vor dem Zeitpunkt der Markenanmeldung eingesetzt.

Dadurch ergeben sich Unsicherheiten und vielleicht sogar zwei mögliche

Gefahrenpotentiale

  1. mögliche Regressansprüche des Rechteverwerters
  2. mögliche Regressansprüche des Inhabers der Wort/Bild Marke

Wer Aufwand und Geld in seinen Markenaufbau investiert, Briefpapier, Homepage und dergleichen mit dem Logo der Fotografen versehen hat, oder es als einen Teil des eigenen Logos verwendet, der braucht Rechtssicherheit.

Eine Änderung im Gewerbeschein, vielleicht erfolgreich im Ausland mit einer EU Gewerbeberechtigung, oder bald keiner mehr… nicht nur in diesen Fällen könnte eine Abmahnung oder Klage drohen. Gerade wenn man zur besseren Wiedererkennbarkeit ein anerkanntes Signet verwenden will und nicht bereit ist es nach einigen Jahren grundlegend zu ändern.

Nicht so mit dem Logo welches ab sofort unter CC0 gestellt ist.

Ich bin der Urheber und habe darauf geachtet dass es sich von allen auffindbaren Grafiken unterscheidet. Es wurde kein Dienstleister in die wesentliche Gestaltung der Form mit eingebunden der daraus Urheberrechte begründen könnte.

Was bedeutet das konkret?seal

Das Logo ist international frei aller Rechte

Jeder kann diese Grafik sowohl privat als auch geschäftlich verwenden, verändern und sogar verkaufen ohne eine Urheberrechts – Bezeichnung anführen zu müssen. Wer will kann es pink einfärben und behaupten es ist sein alleiniges Werk. Aber niemand kann einen Nutzer abmahnen oder sonstige rechtlichen Ansprüche stellen!

Problem Ö. Urheberrechts Gesetz

Formaljuristisch lassen sich nach aktuelle Stand in Österreich die Rechte als Urheber nicht abtreten. Darum habe ich den Weg gewählt die Grafik als CC0 international einzutragen und somit dem Kollektiv die Überwachung der dauerhaften Aufrechterhaltung der Unveränderbarkeit an der freien Nutzung übertragen.

Druck – Daten, Pfade

Die Feindaten, Varianten sowie Pfade werden im Laufe der Woche zuerst im Intranet für Fotografen zum Download bereitgestellt. Der Zugang zum Intranet – InSider – wird ebenfalls im Laufe der Woche geöffnet.

Updates

Updates und neue Informationen auch über den InSider werden im Newsletter bekanntgegeben. Die Anmeldung dazu ist gratis – Link zum Newsletter


Bitte Weitersagen