Wie man Homepage um 3 sek. schneller macht

WordPress ist ohne diverser Optimierungs – PlugIns langsam, dass es aber auch mit diesen Beschleunigern immer noch wie eine lahme Schnecke im direkten 1:1 Vergleich ist hätte ich mir nicht gedacht. Jetzt ist aber klar wie man seine Homepage wirklich auf Speed bringt. Das ist das Ergebnis vom direkten Vergleich:

Das erste Ergebnis ist die WordPress Seite beim angeblich schnellsten Provider für WordPress: 4,43 Sekunden und darunter die gleiche Seite – in einer anderen Technik:

WordPress Version

Downloadanalyse WordPress Homepage

 

html5 Version

Downloadanalyse html5 Homepage

 

Die Seiten im Netz zum selbst vergleichen

Beide Seiten schauen nahezu ident aus. Viele Animationen, Facebook Login Buttons, LogIn und SignIn…Alles funktioniert auch in der schnelleren Version.

3 Sekunden Unterschied

Eine kleine Rechenaufgabe: Man setzt sich als Ziel dass der Besucher z.B. 10 Seiten von der aufwendig gestalteten Firmenhomepage anklickt um einen guten Eindruck der Produkte – Dienstleistungen zu bekommen. In diesem Fall mutet man ihm 30 Sekunden zu die er auf eine weisse Fläche starren soll. Ein ambitioniertes Ziel.

Wahrscheinlicher ist vermutlich dass der Besucher spätestens nach dem 3 Klick  die Homepage genervt verlassen wird.

So praktisch WordPress auch ist, man sollte sich klar darüber sein dass die vielen netten Features mit denen jeder wie im Word schnell etwas ausbessern oder hochladen kann, viele Ressourcen fressen. Und vieles läßt sich auch mit anderen Techniken umsetzen ohne extreme Kompromisse eingehen zu müssen.

Weitersagen!

[indeed-social-media sm_list=’fb,tw,goo’ sm_template=’ism_template_1′ sm_list_align=’horizontal’ sm_display_counts=’false’ sm_display_full_name=’true’ ]